Kategorien
Roman

Madame Bonheur und das gestohlene Gemälde

🖼️𝓊𝓃𝒷𝑒𝓏𝒶𝒽𝓁𝓉𝑒 𝒲𝑒𝓇𝒷𝓊𝓃𝑔/ℛ𝑒𝓏𝑒𝓃𝓈𝒾𝑜𝓃𝓈𝑒𝓍𝑒𝓂𝓅𝓁𝒶𝓇🖼️

Ein neuer Fall für Madame Bonheur ist mit erhältlich 😉

Also besagte Wahrsagerin Madame Bonheur von Christina Wermescher denn sie beim Piper Verlag unter dem Pseudonym Lilou Favreau veröffentlicht hat, darf wieder gemeinsam mit dem Privatdetektiv Xavier Degrange ermitteln und entführt uns erneut in das lauschigen Südfrankreich. 

Christina hat hier ihren herzerfrischenden und amüsanten Schreibstil natürlich beibehalten und so wird es ein Krimi in bester Cosy-Crime-Marnier. 

Die im Titel besagte Madame betätigt sich immer noch als Wahrsagerin, um ihren Lebensunterhalt mit entsprechenden Dienstleistungen zu verdienen. Glaubt mittlerweile sogar selbst etwas mehr an ihre Fähigkeiten, was die Figur unheimlich sympathisch macht. Xavier Degrange ist und bleibt ein hinreißender Charmeur und ich mag ihn sehr. 

Somit ist mein Fazit zu dieser Geschichte, dass es erneut eine angenehme Reise und Lesezeit war, die ein für mich interessantes Ende beinhaltet, wozu ich allerdings hier nichts näher sagen werde, möchte ja schließlich nicht spoilern und ich darum eine Empfehlung für diesen Wohlfühlkrimi aussprechen kann. 

Für mich haben die beiden Figuren auch weiterhin sehr großes Potenzial, noch mehrere Ermittlungen gemeinsam zu tätigen und hoffe, dass ich von Maggie und Xavier nochmal etwas erzählt bekomme. 😊

#christinawermescher #piperverlag #neuerscheinung #madamebonheur #bookies #buchbloggerin #lesetipp #review #outnow #bookiesupport #bookaholicsgermany #wasichlese #buchliebe #cosycrime #südfrankreichkrimi #wohlfühlroman #rezitime #buchbesprechung #betweenpagesbypiper

https://www.instagram.com/p/C2zD99QtnNJ/?igsh=YTMzcWd0MDlwNTRk

€ 6,99 [D], € 6,99 [A]
Erschienen am 01.02.2024
256 Seiten, WMePub
EAN 978-3-377-90076-0

Kategorien
Roman

In Schweden stirbt es sich am Schönsten

🔎𝒖𝒏𝒃𝒆𝒛𝒂𝒉𝒍𝒕𝒆 𝑾𝒆𝒓𝒃𝒖𝒏𝒈/𝑹𝒆𝒛𝒆𝒏𝒔𝒊𝒐𝒏𝒔𝒆𝒙𝒆𝒎𝒑𝒍𝒂𝒓🔍

Da haben wir also den zweiten Band der Österlen-Morde von Anders de la Motte und Måns Nilsson, welcher im Droemer Knauer erschienen ist und ich dank Netgalley lesen durfte.

Ja, es ist ein sommerlicher Cosy-Crime, aber ich habe ihn erst jetzt beendet und kann deshalb sagen, er lässt sich auch hervorragend in der kalten Jahreszeit gemütlich lesen.

Es ist nämlich vollkommen egal, wann man Tove Esping und Peter Vinston nun bei ihren Ermittlungen lesend über die Schulter schaut und sich köstlich über die Situationen und die Figuren amüsiert.

Zumindest ging es mir so, dass ich einen Heidenspaß beim Lesen hatte. Das Miträtseln macht ebensolchen Spaß, denn jedes Mal, wenn ich geglaubt habe, nun weiß ich, wer es war und warum, kommt wieder eine Wendung, die genau diese Überlegungen zunichte gemacht hat, so dass mich das wirkliche Ende dann total überrascht hat.

Also mein Fazit zu diesem schwedischen Krimi ist somit: ich hatte eine tolle Lesezeit mit Rätselspaß und würde mich freuen, wenn ich das Ermittlerpaar erneut irgendwann bei einer ihrer Ermittlungen begleiten darf.

#österlenmorde #andersdelamotte #månsnilsson #droemerknaur #cosycrime #NetGalleyDe #rezitime #buchbesprechung #review #buchempfehlung #bookies #buchbloggerin #lesetipp #schwedenkrimi #germanbookstragram #lesestoff #bookaholicsgermany #wasichlese #buchliebe #instabooks #crimetime

https://www.instagram.com/p/C1EBE7nNGbz/?igsh=MTcyaHkwZTliN2JnNQ==

Kategorien
Roman

Adelaide Peel: Rheuma, Mord und Rauhaardackel

🩸🔎𝒖𝒏𝒃𝒆𝒛𝒂𝒉𝒍𝒕𝒆 𝑾𝒆𝒓𝒃𝒖𝒏𝒈🔍🩸

von Katie Kento erschienen im Piper Verlag ist ein Cosy-Crime mit leichter Anlehnung an Miss Marple.

Eben besagte Adelaide Peel ist eine eigenbrödlerische, englisch-charmante Dame, die seit Jahren alleine lebt und mit Vorliebe Krimis liest.

Wuff, ähm, ach entschuldige Broderick, natürlich lebt Adelaide nicht alleine.

Nein, sie hat ja ihren herzallerliebsten und genauso schrulligen Dackel, der mit ihr nach einem Hausbrand unfreiwillig in ein Altersheim umziehen muss.

Wie konnte ich Dich nur vergessen, I’m so sorry.

Tja, und genau dieser Umzug und die Renitenz dieser Grand Dame macht einen Großteil des Charmes in diesem Buch aus. 

Die anderen von Katie erschaffenen Figuren sind ebenso gut erdacht und passend für das Setting, so dass mir das Lesen dieser Kriminalgeschichte sehr viel Freude bereitet hat und ich trotz der Verbrecherjagd und des Rätsellösens teilweise echt lachen musste.

Für mich ist die Mischung von diesen Dingen absolut gelungen und auch die Wendungen innerhalb der Geschichte lassen diese in keiner Weise langweilig oder langatmig werden. 

Also mein Fazit zu Adelaide und ihrem Ermittlungsteam ist somit, dass sich ein Besuch in Three Willows bei den Rosinen und ihren Eigenarten sehr lohnt und ich mich freuen würde, wenn da vielleicht noch eine neuer Fall demnächst kommen würde, denn ich glaube Adelaide möchte noch ein paar Krimis erleben. 

#katiekento #adelaidepeele #rezitime #piperverlag #neuerscheinung #cosycrime #rezension #bookies #bookaholicsgermany #buchbloggerin #wasichlese #buchliebe #lesetipp #review #buchempfehlung #adelaidepeelermittelt #crimetime

https://www.instagram.com/p/Czq4xJVNU13/?igshid=MTRhZmU1ODE2NA==

Kategorien
Roman

Elbschatz

🕵️𝒖𝒏𝒃𝒆𝒛𝒂𝒉𝒍𝒕𝒆 𝑾𝒆𝒓𝒃𝒖𝒏𝒈/𝑹𝒆𝒛𝒆𝒏𝒔𝒊𝒐𝒏𝒔𝒆𝒙𝒆𝒎𝒑𝒍𝒂𝒓🕵️

ist ein neuer Fall für Philip Goldberg und seine Kollegen des Kophusener Polizeireviers aus der Feder von Nicole Wollschlaeger , den ich diesmal sogar wirklich gelesen und nicht wie sonst gehört habe, da ich über Storrie Autorenplattform mit Nicole eine Kollaboration eingegangen bin. 🫶

Tja und was soll ich sagen, ich habe es wieder sehr genossen, den so unterschiedlichen, mal mehr und mal weniger schrulligen Charakteren bei ihrem Zusammenspiel und den Ermittlungen zu folgen. 

Dabei geht es in diesem 8. Elbkrimi erneut unterschwellig um Haukes Liebesleben. Nicole lässt ihre Ermittler sich allerdings nicht nur um eine in Kophusen gestrandete Reisegruppe kümmern, sondern schickt diese nebenbei noch auf eine recht gruselige Schnitzeljagd oder auf neudeutsch auf einen Geocach, damit sie den Fall lösen können.

All das ist so unterhaltsam und gut geschrieben, dass es einfach nur Spaß macht, aber der Rätselteil überhaupt nicht zu kurz kommt und deshalb kann ich diesen Cosy-Crime einfach nur empfehlen und hoffe, dass da noch so ein bis zwei weitere Ermittlungen in Kophusen und Umgebung auf uns warten, denn ich möchte gerne erneut mit Philip, Hauke und Peter auf Verbrecherjagd gehen. 

#nicolewollschlaeger #rezitime #elbkrimireihe #bookies #buchbloggerin #lesetipp #review #buchempfehlung #leseratte #cosycrime #storrie #rezension #bookaholicsgermany #wasichlese #lesetipp #bookstagramde #leseleidenschaft #instabooks #neuerscheinung #regionalkrimi #neuebücher2023 #krimiempfehlung #germanbookstragram #lesestoff

https://www.instagram.com/p/CyhvKTNtpev/?igshid=MTc4MmM1YmI2Ng==

Kategorien
Roman

Leichenblass im Fass

Dank Vorablesen durfte ich den zweiten Tüdelbüdel-Krimi von Joost Jensen lesen und ich hatte wieder eine spaßige und ereignisreiche Zeit in Sünnum und mit deren Bewohnerinnen und Bewohnern.

Auch wenn die Geschichte erneut manchmal vorhersehbar zu sein scheint, so ist sie dies dann doch irgendwie nicht🤷‍♀️ aber sie ist dabei auch in diesem Band genauso schön schrullig, wie der erste es war. 🤭

Also haben wir hier definitiv wieder einen Cosy-Crime an der friesischen Küste in dem fiktiven Dorf Sünnum, welchen Joost Jensen in Leichenblass im Fass erzählt und ich hatte erneut eine super interessante und rätselhafte Zeit dort. Mir hat dabei der lockere und leicht schnoddrige Schreibstil wieder sehr gut gefallen und auch die verschiedenen Wendungen in der Geschichte sind super, so dass es zu keinem Zeitpunkt langweilig wurde.

Aber wenn ihr jetzt meint, hey, die wird mich gleich spoilern und ich brauch ja deshalb gar nicht mehr lesen, da habt ihr euch geirrt. Ich verrate nichts von der Geschichte und den möglichen Mördern, denn das könnt ihr mal schön selbst beim Lesen herausfinden. 😁

Wäre nämlich echt schade, wenn ihr euch diese tolle Geschichte mit all seinen wunderbaren Charakteren und den manchmal vorhersehbaren und dann doch wieder unerwarteten Wendungen in diesem Küstenkrimi einfach entgehen lassen würdet und von mir kriegt die Geschichte deshalb auch eine 5-Sternewertung.

Auch hier gilt somit: Gerne mehr von Tüdelbüdel, Joris, Wiebke und all den anderen Sünnumern.🥰

#joostjensen #leichenblassimfass #inseltaschenbuch #suhrkampverlag #vorablesen #rezension #bookies #bookaholicsgermany #buchbloggerin #wasichlese #buchliebe #lesetipp #review #buchempfehlung #leseratte #cosycrime #regionalkrimi #neuebücher2023 #krimiempfehlung #germanbookstragram #instabooks #tüdelbüdelkrimi #küstenkrimi

https://www.instagram.com/p/CvotShQgLcg/?igshid=MTc4MmM1YmI2Ng==

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner