Kategorien
Fantasy Jugendbuch

Die Legende des Phönix

⚔️𝑾𝒆𝒓𝒃𝒖𝒏𝒈/𝑹𝒆𝒛𝒆𝒏𝒔𝒊𝒐𝒏𝒔𝒆𝒙𝒆𝒎𝒑𝒍𝒂𝒓⚔️ Wtf 😱 war mein erster Gedanke, als ich die Gewinner Mail von Lovelybooks.de zur Leserunde von Greta Milan und Ravensburger bekommen habe, da es weit über 1300 Bewertungen für diese gab. 🥹

Und dann dachte ich es das zweite Mal, als das Buch kam, denn es hat ein absolut hinreißendes Buchkleidchen und sogar Farbschnitt. 💖

Tja, und dann hab ich angefangen zu lesen 🫣 und daaaann kam das dritte und eigentlich auch entscheidende Whaaaat the Fuuuuu 😲

Ähm Hallo, was bitte hat Greta da für eine tolle Fantasy geschrieben?  Jaja, es ist eine altbekannte Geschichte von Gut gegen Böse und noch ein bisschen Romantik mit Fantasie gemixt, 🤷‍♀️aber Hey, es ist sooo gut geschrieben, dass ich tatsächlich bei diesem Buch den allgemeinen Hype absolut verstehen und sogar mittragen kann. 🥰

Denn ist es wirklich so klar, wer da gut und wer böse ist? 🤨

Hm, ich denke nicht und genau dies wird auch sehr gut in der Geschichte von Eden deutlich. Gut gefällt mir dabei ebenso, dass manche Kapitel aus der Sicht von Kane, dem Rebell und Love-Interest geschrieben sind. 😉

Dass das Buch mit einem Cliffhanger enden wird, war mir tatsächlich auch bereits vor Lesebeginn klar, da es sich ja um eine Dilogie handelt🤭 und trotzdem hat es mich kalt erwischt, als ich die letzten Worte fertig gelesen hatte und ich hoffe, dass all meine offenen Fragen in dem zweiten Band geklärt werden.🥹

Für diesen Band kann ich auf jeden Fall ohne Zögern eine uneingeschränkte Lese-Empfehlung erteilen. 😊💓

#gretamilan #ravensburger #lovelybooks #rezension #bookies #bookaholicsgermany #buchbloggerin #wasichlese #buchliebe #lesetipp #review #buchempfehlung #leseratte #fantasylesen #instabooks #bookiesupport #bücherblog #fantasyempfehlung #germanbookstragram #lesestoff #phönixgeschichte #buchliebhaberin #bookstagramde #leseliebe #lovelybooksleserunde

https://www.instagram.com/reel/CvwfJurg93S/?igshid=MTc4MmM1YmI2Ng==

Kategorien
Liebesroman Roman

Mein Herz in Havanna

Katharina Paul hat mit Mein Herz in Havanna eine tolle Romanze zur Weltweit verliebt-Reihe geschrieben, die ich dank einer Leserunde bei Lovelybooks.de lesen durfte und ich so nach Kuba reisen konnte. 

Eben genau wie unsere Protagonistin Maike, die sich ganz spontan an einem Kneipenabend zu dem Abenteuer Kuba und Sabbatical bei einer Hilfsorganisation überreden lässt.

Sie voller Wut, Enttäuschung und Verletztheit über das Handeln ihrer Schwester sich mit all diesen negativen Gefühlen im Gepäck eben nach Havanna zu einer Hilfsorganisation begibt und wie sich ihr Alltag dort gestaltet und welche Gefühlsachterbahn sie dabei erlebt, dass erzählt Katharina auf eine unheimlich angenehm zu lesende Art.

Sie macht mit ihrem Schreibstil nicht nur die Figuren sehr lebensnah, sondern man hat fast das Gefühl, selbst dabei zu sein, was ich persönlich absolut klasse finde. 😍

Okay, ich würde Maike und auch ihren heißen Kubaner Mateo gerne zwischendrin mal schütteln, weil ich manches Verhalten einfach nicht verstehe oder nachvollziehen kann, aber ey, ich liebe genau solche emotionalen Achterbahnfahrten und lerne gerne Figuren kennen, die nicht wie Schema F agieren, auch wenn die Geschichte trotzdem vorhersehbar ist und ich am Ende wieder auf rosa Wolken durch den kubanischen Himmel surfe. 😁

Für mich war es somit eine tolle Reise, in der ich Land, Leute und Kultur kennenlernen konnte und ein wahnsinnig schöner Lesegenuß der mein Romantikherz sehr, sehr laut vor Glück hat jubeln lassen. 💖

Also ihr lieben Romancefans packt die Koffer und begleitet Maike nach Havanna, um sich dort selbst und die Liebe zu finden. Ihr werdet es nicht bereuen, das kann ich Euch versprechen. 😉

#katharinapaul #meinherzinhavanna #flamingotalesverlag #weltweitverliebtreihe #outnow #happyreleaseday #bookaholicsgermany #bookies #buchbloggerin #lesetipp #review #buchempfehlung #leseratte #liebesroman #rezension #kindlebooks #germanbookstragram #instabooks #neuerscheinung2023 #lovelybooksleserunde #lovelybooks

https://www.instagram.com/p/CtzOonFNNKq/?igshid=MTc4MmM1YmI2Ng==

Kategorien
Fantasy

Welt des Schicksals

Es gibt mal wieder eine Rezension zu einer Leserunde von Lovelybooks.de bei mir 😊denn ich durfte an einer solchen für Janina Jordan teilnehmen 🥰

Also here we go 😉

Ein Strudel bringt die Reisenden wieder durch das Portal in die Schicksalswelt und mich auf eine erneute Achterbahn der Gefühle, denn Janina versteht es auch im dritten und finalen Teil der Portalsaga die verschiedensten Emotionen nicht nur aus ihren Figuren herauszukitzeln, sondern eben auch aus mir als Lesende.

Für mich ist es tatsächlich auch der stärkste der drei Bände und er hat mich sogar am emotionalsten gefordert.

Der Kampf Gut gegen Böse oder in diesem Fall Licht gegen Schatten geht nämlich auch auf die Zielgeraden und das sogar mit neuen Figuren, die selbstverständlich einiges durcheinander wirbeln.

Ob und wie die Reisenden es schaffen, die Spiegelwelt vor einer neuen Bedrohung zu bewahren und wer da wie welche Rolle spielt, das erzählt Frau Autorin uns eben auf eine fantastische Art, die sich wirklich angenehm und flüssig lesen lässt.

Also mein Fazit ist somit, dass es sich eindeutig lohnt, mit Sky, Neyla, Ethan und all den anderen Reisenden durch die Portale zu stürzen und ein letztes Mal auf Weltenrettungsmission zu gehen und im kompletten Rückblick mir die Reihe unheimlich viel Spaß und eine tolle Lesezeit beschert hat.

(unbezahlte Werbung, da #rezensionsexemplar und absolut von 💕)

#janinajordan #portalsaga #lovelybooks #review #buchempfehlung #leseratte #fantasybücher #germanbookstragram #lesestoff #bookies #buchbloggerin #instabooks #neuerscheinung #buchliebhaberin #fantasylesen #magischegeschichten #bücherjunkie #bookish #lesenentspannt #readingfoxesbooksupport

https://www.instagram.com/reel/Cs3oln3NJTX/?igshid=MTc4MmM1YmI2Ng==

Kategorien
Fantasy Jugendbuch

Feuerblut 2

Die Reise von Zwölf geht mit Band 2 von Feuerblut weiter und der Untertitel – Die Reise zum Frostpalast – sagt dann auch schon aus, wo es diesmal hingeht und welches Setting den/die Lesende in diesem Buch von Aisling Fowler und dem Dragonfly Verlag erwartet. 

Zwölf oder besser gesagt jetzt Phönix muss sich erneut mit alten und neuen Weggefährten in einen Kampf gegen Gut und Böse begeben und an der Schreibweise hat sich nicht viel verändert.

Gottseidank gibt es hin und wieder eine kleine Rekapitulierung, so dass es auch nicht ganz so dramatisch ist, wenn das Lesen des ersten Bandes schon etwas zurückliegt. Wird so die Erinnerung an das erste Abenteuer aufgefrischt und doch gibt es in diesem Band auch noch die Neuerung, dass einige Kapitel aus Sicht von Hund, dem Wächter der Jägerloge wiedergegeben wird, was mir persönlich sehr gut gefällt. Genauso wie die immer wieder einfließenden Erinnerungen.

Etwas störend dazu empfinde ich persönlich allerdings die Gedanken zu den verschiedenen Monstern und was darüber im Handbuch magischer Tierwesen nach Phönixs Erinnerungen drinsteht. Ist zwar als Information für die/den Lesenden gut gemeint und auch meistens so in das Geschriebene eingewoben, dass es eigentlich im Lesefluss und der Geschichte nicht stört, aber bei mir tut es das irgendwann trotzdem, was die Begeisterung etwas schmälert. 

Die Entwicklung von Phönix und Hund ist toll dargestellt. Nur leider bleiben die anderen Figuren weiterhin recht blass, ob gewollt oder eben, weil ihre Zeit in der Geschichte noch nicht gekommen ist, weiß ich nicht und lässt sich auch nicht ändern bzw. werden wir bestimmt dann im weiteren Teil eventuell noch erfahren. 

Die Geschichte ist trotzdem sehr gut lesbar und voller Action und unvorhergesehener Wendungen, so dass man nie sicher sein kann, dass es auch wirklich so ist, wie es einem beim Lesen so erscheint. Allerdings ist dies auch noch ein Punkt, der mir persönlich etwas zu viel ab einem gewissen Punkt ist.

Es ist zwar weder übertrieben, noch unrealistisch innerhalb der Geschichte, aber entweder Phönix hängt in ihren Gefühlen, Erinnerungen und Zweifeln fest oder es ist eben adrenalinhochjagend, weil Phönix und ihre Gefährten sich erneut retten müssen. Ein Dazwischen mit richtigen Konversationen und Miteinander gibt es nicht wirklich und das finde ich schade, da so der Grundgedanke der Geschichte von Freundschaft und Vertrauen gar nicht wirklich rüberkommt oder ich habe das Buch irgendwie falsch verstanden. 

Eigentlich habe ich auch kein Problem mit Action und temporeichen Geschichten, aber hier ist es mir tatsächlich zu viel auf einmal gewesen und aus Muttersicht bin ich mir auch nicht sicher, ob ich es meinem 12-jährigen Kind (Altersempfehlung des Verlags) zu bestimmten Uhrzeiten zum Lesen geben würde, da ich weiß, dass die Spannung und das Emotionen aufwühlend Gelesene vermutlich kontraproduktiv zum Schlafen wäre. Aber auch das ist ja abhängig von der Persönlichkeit der/des Lesenden und sollte absolut kein Hinderungsgrund für Euch sein, dieses Buch lesen zu wollen.

Nichtsdestotrotz finde ich es nämlich eine wirklich tolle Geschichte und ich bin natürlich gespannt, wie es weitergeht und welche Entwicklungen uns dann noch erwarten. Wobei es ja schon schwer wird, noch mehr an Action und Unerwarteten hineinzupacken, ohne dass es dann wirklich übertrieben wird.

https://www.instagram.com/reel/CqDnC6kDGb6/?igshid=MDJmNzVkMjY=

Kategorien
Fantasy Jugendbuch

Die Chroniken von Lunis – Wächterin des Lichts

ist der Auftakt einer Fantasy-Trilogie für Lesende ab 10 Jahre von Janelle McCurdy, welcher im ArsEdition Verlag erschienen ist und auf dem Cover wird schon sehr gut gezeigt, was den/die Lesenden hinter den Klappen so erwarten wird. 

In der Geschichte wird das altbekannte Gut gegen Böse, in dem Fall hier Licht gegen Finsternis, mit Fantasy-Elementen vermischt.

Die Protagonistin Mia lebt in Lunis einer in Dunkelheit versunkene Stadt mit Familie und Freunden und wächst dort heran. Um die Dunkelheit zu bekämpfen und sich zu schützen, verbinden sich einige der Bewohner mit sogenannten Umbras. Was diese sind. Wie das erfolgt und was das alles schlussendlich mit Mia zu tun hat, erzählt die Autorin in einer dem Alter entsprechenden Erzählweise, die sich flüssig und gut lesen lässt. 

Nimmt sie uns doch auf den 339 Seiten auf ein unglaubliches Abenteuer mit, welches mir persönlich an manchen Stellen doch etwas zu rasant und zu wenig erklärend ist und an manchen Stellen ich einfach das ständige Zerdenken von Mia ermüdend finde. 

Da ich aber nicht die eigentliche Zielgruppe für diese Buchreihe bin und auch schon ein paar Tage vom Alter drüber, ist es nicht ganz so schlimm und ich kann mir trotzdem sehr gut vorstellen, dass diese fantastische Geschichte unheimlich gut bei den Kids ankommt. 

Hat sie ja schließlich alles, was in dem Alter so interessant ist. 

Also eine Hauptfigur, die altersentsprechend naiv und doch mutig-frech ist. Entsprechende Sidekicks, die Mia in ihrem Abenteuer mit ihren verschiedenen Eigenarten oder Fähigkeiten helfen und unterstützen.

Sei es in menschlicher oder eben der Umbra-Form und natürlich die Bösewichte dürfen nicht fehlen. Genau wie ausreichend Action und Magie. 

Das Ende ist auch offen gehalten, so dass man die Geschichte mit diesem Band abschließen oder eben doch weiterlesen kann, sobald die weiteren Bände vorliegen. Ist für dieses Alter auch aus meiner Sicht ganz gut, da sich die Interessen ja schon recht zügig ändern und so zumindest dieses Buch ein Ende hat, aber eben auch der/die Lesende weiß es geht weiter, wenn ich will.

Also für mich war der Auftaktband eine solide Geschichte, der noch Luft nach oben hat und mich auch gespannt auf den nächsten Band zurücklässt.   

https://www.instagram.com/reel/CpFsV8ejnlp/?igshid=MDJmNzVkMjY=

Kategorien
Liebesroman Roman

Liebesgeflüster – Unverschämt Direkt

Ich durfte in einer Lovelybooks.de Leserunde von Autorin Nikita Nolan Liebesgeflüster – Unverschämt Direkt lesen und dort Marina kennenlernen, die eine kleine sprachliche Blockade auf eine ungewöhnliche Art und Weise versucht zu lösen. 🤓

Was das für eine Blockade ist und warum sie diese überhaupt hat, verrate ich nicht, denn das würde schon ein bisschen spoilern und das möchte schließlich keine/r. 🤭

Aber was ich euch verraten kann ist, dass Marina insofern eine typische junge Frau ist, was heißt, dass sie eben für ihr Alter sehr widersprüchlich in ihrem Verhalten ist und noch dazu in einigen Dingen sehr naiv, weshalb es zu einigen echt witzigen, heißen oder von mir nur noch kopfschüttelnden Situationen kommt und ich manches Mal an mein eigenes Handeln in diesem Alter erinnert wurde. 😉

Der Schreibstil von Nikita ist wirklich angenehm, locker und es ist super weg zu lesen, trotz des Gefühlswirrwarrs. 🤓

Mein einziges Manko an diesem Buch ist, dass es eben nur aus Marinas Sicht geschrieben ist und alle anderen Personen mehr oder weniger nur als Statisten darin vorkommen und man als Lesende/r ansonsten nichts aus der Sicht der anderen erfährt. 🤷‍♀️

Wer damit kein Problem hat oder es gar mag, eben nur eine Sichtweise zu lesen, der wird sich mit diesem YoungAdult sicher wohlfühlen und eine vergnügliche Zeit haben.

Ich hatte sie jedenfalls, auch wenn ich gerne beide Seiten der Medaille kennen mag, da es ja manchmal einfacher ist, Dinge zu verstehen und trotzdem freue ich mich, wenn ich aus Nikitas Feder irgendwann mal was Neues zu lesen bekomme, selbst wenn es wieder in dieser Erzählform ist, denn die vergnügliche Zeit möchte ich trotzdem nicht missen. 😊

(unbezahlte Werbung, da Rezensionsexemplar und absolut von 💕)

#nikitanolan #liebesgeflüsterunverschämtdirekt #lovelybooksleserunde #lovelybooks #bookaholicsgermany #wasichlese #buchliebe #bookies #buchbloggerin #lesetipp #review #buchempfehlung #leseratte #lovebooks #instabooks #rezension #liebesroman #bookish #lesestoff #bookiesupport #bücherjunkie #youngadultbooks #buchempfehlung

https://www.instagram.com/reel/CohdpvSDVRa/?igshid=MDJmNzVkMjY=

Kategorien
Fantasy

Uhrwerk Silberstahl

So, nicht dass ihr denkt, die Olle liest ja gar nicht mehr, hab ich jetzt mal wieder eine Rezension für euch 😉und zwar von Uhrwerksilberstahl von Vinachia Burke , denn ich durfte an der Lovelybooks Leserunde dazu teilnehmen durfte.

So und nun zum Buch:

Uhrwerk Silberstahl ist ein Urbanfantasy mit Steampunk-Einflüssen und etwas mystischen Einschlag durch das Tarot- und Götterthema, der schon alleine durch das Cover ein Hingucker ist. 

Der Klappentext und die Leseprobe haben mich auch direkt angesprochen, so dass ich mich voller Vorfreude in die Geschichte gestürzt habe. 

Dreiviertel der Kapitel waren dann allerdings etwas verwirrend, da die verschiedenen Erzählstränge der jeweiligen Figuren sehr lange nur nebeneinander herlaufen und erst sehr spät eine Verknüpfung stattfand, was meinen Lesefluss leider arg ausgebremst hat.

Sieht man von diesem Punkt einmal ab oder hat keine Probleme damit, dass in den spannenden Momenten einfach mal ein Cut bei der derzeitigen Erzählung gemacht wird, um mit einer anderen Figur an einer anderen Stelle und Situation weiter zu machen, dann ist es eine tolle Geschichte in einem angenehmen Stil, trotz der recht ungewöhnlichen Worte hin und wieder. 

Und im Rückblick ist so einiges auch klarer oder verständlicher, warum ausgerechnet da der Cut ist.

Wieso Frau Autorin ihre Geschichte so erzählt und nicht anders.

Ich finde die Idee der Perspektivwechsel und deren Umsetzung tatsächlich nicht ganz so schlimm, wie ich es während des Lesens empfunden habe. 

Allerdings hoffe ich für die Fortsetzung, dass jetzt, wo die verschiedenen Stränge ja miteinander verbunden sind, ein bisschen mehr an Hintergrundinfos zu den einzelnen Figuren, der Welt und deren Geschichte kommen wird.

Denn das ist mir in diesem ersten Teil leider etwas zu kurz gekommen und natürlich auch, wer da wie der Bösewicht ist und warum eigentlich. 

Von daher ist es für mich ein guter Anfang, aber eindeutig noch steigerungsfähig und ich bin nun echt neugierig, wie es mit Ewanna, Terry und den anderen so weitergeht😁🤭

(unbezahlte Werbung, da #rezensionsexemplar und absolut von 💕)

#vinachiaburke #lovelybooks #buchbesprechung #bookblogger #leseinspirationen #leseratte

https://www.instagram.com/p/CmQwYDqrj8Q/?igshid=MDJmNzVkMjY=

Kategorien
Fantasy Roman

Catan, der Roman (1)

Kennt ihr das Spiel Siedler von Catan?

Ja, dann hab ich hier was für Euch 😉

Klaus Teuber, der Erfinder des beliebten Brettspiels Catan legt mit dem Buch den ersten Band einer spannenden Familien-Saga vor. 

Und nicht nur das, sondern er setzt quasi sein Spiel in Worten um und erzählt uns innerhalb der Geschichte rund um Thorolf, Arsla und all den anderen Figuren in einer unbeschreiblich tollen Art die Geschehnisse einer Neusiedlung.

Lässt uns so nach und nach an dem Aufbau einer neuen Ära teilhaben, die mit Dramen, Revolutionen und Reformen einhergeht, aber auch nicht die Einzelschicksale mit all deren persönlichen Erlebnissen vergisst. 

Für mich ist es faszinierend, wie der Autor so nach und nach durch das Hinzukommen neuer Personen die einzelnen Ressourcen des Spiels einbaut und die hierarische Geschichte der Wikinger versucht in eine Demokratie zu führen. 

Natürlich gelingt ihm das nicht so ganz auf den 557 Seiten, aber es ist ja zum Glück eine Reihe und ich bin gespannt, wie sich die Welt und die Figuren Catans in der Zukunft so weiter entwickeln. 

Für mich ist die Geschichte auf jeden Fall ein absolutes Mustread.

Schon alleine für das tolle Umsetzen des Spiels, die wirklich interessante Geschichtsstunde über Wikinger, deren Siedlungen und allen anderen Völkern in der damaligen Zeit sowie das Aufarbeiten politischer, religiöser und sozialer Themen.

Aus meiner Sicht können sogar Lesende einiges für die heutige Zeit daraus lernen und sollte in manchem Unterricht in der Schule als Lektüre durchgenommen werden.

Also ich bin begeistert und warte dann mal gespannt auf die Fortsetzung 😉

(unbezahlte Werbung und absolut von 💕)

#klausteuber #catan #kosmosverlag #lovelybooks #bookaholicsgermany #wasichlese #buchliebe #bookies #buchbloggerin #lesetipp #review #rezension #buchentdeckt #bücherliebe #wikingergeschichte #germanbookstragram #lesestoff #buchempfehlung #leseratte #instabooks #buchbesprechung #bookstagramdeutschland

https://www.instagram.com/p/ClsgCOaK1sx/?igshid=MDJmNzVkMjY=

Kategorien
Liebesroman Roman

Nordlicht Liebeszauber

Ich kenne ja schon die Zweite Chance-Reihe von Kristina Lagom und habe diese unheimlich geliebt, sodass ich mich natürlich bei Lovelybooks bei der Leserunde bewerben musste und mich auch sehr gefreut habe, dass ich dabei sein durfte.

Vielen Dank an alle nochmal, es hat unheimlich viel Spaß gemacht. 🥰

So, jetzt aber zu diesem Buch, welches im Flamingo Tales Verlage erschienen ist und der Geschichte von Lou, der Reisejournalistin und Miro, dem Naturfotografen. 

Lou ist eine taffe, selbstbewusste und recht abgeklärte junge Frau, die genau weiß, dass Gefühle nichts für sie sind. So denkt sie jedenfalls und auch Miro ist in diesem Punkt mit ihr vollkommen konform, da er selbst ebenfalls nicht die besten Erfahrungen mit der Liebe gemacht hat. Nun treffen die beiden in Finnland aufeinander, weil Lou dort eine Reisereportage machen soll und Miro für einen verletzten Kollegen den Fotoauftrag übernimmt.

Tja, und damit nimmt eine wahre Achterbahnfahrt an Gefühlen seinen Lauf und nicht nur für die beiden, sondern für die/den Lesenden gleich mit. 

Kristina schafft es mit ihrem Schreibstil wieder on Point all die widersprüchlichen Emotionen herauskitzeln, so dass frau/man sich irgendwie gar nicht dagegen wehren kann mitzufiebern und das Buch regelrecht durch zu suchten, nur weil die Neugier so groß ist, wie es denn mit den beide ausgeht.

Jedenfalls ging es mir so und ich habe es sehr geliebt, auch wenn ich in der Leserunde wahrscheinlich mehr die Meckertante war, aber diese beiden haben mich auch zwischendrin echt kirre mit ihrem Verhalten gemacht. 

Wer jetzt gerne wissen möchte, was da so los war und warum, der/die schnappt sich am besten ein paar Korvapuusti (richtig Miro, das heißt Korvapuusti und nicht Zimtschnecken😉), ein Heißgetränk und das Buch und begibt sich mit den beiden auf einen tollen Roadtrip durch das verschneite Suomi.

Als kleines Goodie oben drauf ist die Geschichte auch noch sehr lehrreich, denn zwischen den Zeilen versteckt Kristina tatsächlich ganz viel Finnland-Liebe in Form von Tipps oder Wissenswertes zu diesem unglaublichen Land. 💙🤍

(unbezahlte Werbung und absolut von 💕)

#kristinalagom #flamingotalesverlag

https://www.instagram.com/reel/Cj-W335DEpQ/?igshid=MDJmNzVkMjY=

Kategorien
Fantasy

This Charming Man

Ja Halloween ist bald, aber dieses schaurig schön skurrile Buch ist tatsächlich das ganze Jahr gut lesbar und deshalb bekommt ihr jetzt meine Rezension zu This Charming Man von C. K. McDonnell und dem Eichborn Verlag 🧛

Also auf in die 2. Runde des schrullig irisch/englischem Humors, die auch ein paar neue Fakten liefern😉

Hannah kommt nämlich nach ihrer Scheidungsverhandlung und einem kleinen Urlaub zurück in die Redaktion der Stranger Times und direkt mitten hinein ins Chaos. Wie sollte es auch anders sein 🤷‍♀️

Natürlich ist Banecroft der Auslöser des Tumultes und bevor sich dieser noch zu einer größeren Katastrophe auswachsen kann, ereilt die Belegschaft der Zeitung ein neuer mysteriöser Fall. 🧛

Auch im 2. Band der so skurril-witzigen Reihe geht es wieder lustig, emotional und auch unglaublich zu.

Haben hier auch wieder alle bereits alten und auch die neuen Figuren durch die jeweiligen einzeln erzählten Kapitel ihren gebührenden Auftritt und doch zieht sich hier ein roter Faden durch die ganze Geschichte, um all diese einzelnen Geschehnisse zu einem großen Ganzen zu verbinden. 

Meine Banecroft-Liebe ist durch diesen Band sogar noch etwas größer geworden, da dieser Mr. Grumpy sich hier in manchen Dingen als sehr liebevoll und fürsorglich entpuppt hat. Man/Frau so tatsächlich einen Einblick hinter die ruppige Fassade des Chefredakteurs bekommt und seine recht uncharmante Art doch für den ein oder anderen Lacher bei mir gesorgt hat. 🤭

Zum Glück fehlen hier ebenfalls nicht die eingeschobenen Abdrucke der Zeitungsartikel, so dass die/der Lesende auch weiterhin die Publikationen der Stranger Times erfährt.

Wer also auf schrägen irisch/englischen Humor und etwas mystische Detektivspiele steht, der sollte sich diese 2. Geschichte rund um ein plötzliches Vampiraufkommen in Manchester bloß nicht entgehen lassen. 😁

Ich auf jedenfall freue mich schon auf die Fortsetzung mit der Stranger Times und dem knurrig komischen Banecroft sowie den anderen Chaoten in der Redaktion.🧛

#ckmcdonnell #thestrangertimes #eichbornverlag #rezension #fantasy #bookaholicsgermany #wasichlese #lesetipp

https://www.instagram.com/p/Cj26iRzDj7I/?igshid=MDJmNzVkMjY=

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner